News

Steam-Charts: Ist Cyberpunk 2077 immer noch der König?

von Julius Kahl
Steam hat eine neue Top-Liste für die vergangene Woche herausgegeben, aus der hervorgeht, welche Spiele oder Gadgets den größten Umsatz erzielt haben. Daraus geht hervor, dass Cyberpunk 2077 ein weiteres Mal die Liste anführt. Gefolgt wird der Ego-Shooter von Valves hauseigener VR-Lösung Index.

Jede Woche veröffentlicht die Distributionsplattform Steam eine neue Liste mit den Spielen und Hardware-Geräten, die sich in der jeweiligen Woche nach Umsatz sortiert am besten verkauft hatten. Nachdem Cyberpunk 2077 aus dem Hause CD Projekt Red einen fulminanten Release hingelegt hatte, stellt sich nun die Frage, ob das Rollenspiel aus der Ego-Perspektive auch in der letzten Woche die Top-Liste anführen konnte.

Steam: Das sind die meistverkauften Spiele vom 14. bis 20. Dezember 2020

Ein Blick auf die Top 10 der meistverkauften Spiele und Gadgets zeigt, dass das polnische Entwicklerstudio abermals die Nase vorn hat. Hinter Cyberpunk 2077 (jetzt kaufen 54,89 € ) steht das Valve Index VR Kit, das aktuell in der Grundausstattung für 539 Euro zu haben ist. Jedoch sollte hier angemerkt werden, dass es wie bei der Playstation 5 aktuell auch hier zu Lieferschwierigkeiten kommen kann. Valve gibt an, dass Bestellungen der Index VR bis zu acht Wochen zur Auslieferung benötigen könnten.

Auf dem dritten Platz befindet sich Counter-Strike: Operation Broken Fang. Es handelt sich dabei um einen größeren DLC für einen der beliebtesten Multiplayer-Shooter auf dem aktuellen Videospielmarkt. Abseits des Siegertreppchens folgen Spiele wie der Horror-Titel Phasmophobia oder Death Stranding, das vor Kurzem ein kostenloses “Cyberpunk 2077” Update erhalten hat. Die Gewinner in der vergangenen Woche lesen sich wie folgt:

  1. Cyberpunk 2077
  2. Valve Index VR Kit
  3. Counter-Strike: Global Offensive – Operation Broken Fang
  4. Phasmophobia.
  5. Death Stranding
  6. Among Us
  7. Fall Guys: Ultimate Knockout
  8. Hades
  9. Football Manager 2021
  10. Grand Theft Auto 5

Quelle: Steam

Außerdem beliebt bei PCGH-Lesern: Cyberpunk 2077 und Ryzen-Performance: Patch 1.05 und Hex Edit-Mod tun dasselbe, effektiv aber nicht nötig (1)PCPS4XBO

Cyberpunk 2077 und Ryzen-Performance: Patch 1.05 und Hex Edit-Mod tun dasselbe, effektiv aber nicht nötig

Hex Edit-Mods und Patch 1.05 für Cyberpunk 2077 verbessern die Ryzen-Performance teilweise, doch im GPU-Limit soll man davon kaum etwas merken. Cyberpunk 2077: Ausblick auf mögliche Third-Person-Mod<br> PCPS4XBO

Cyberpunk 2077: Ausblick auf mögliche Third-Person-Mod – Ihre Meinung?

Die Modding-Landschaft für Cyberpunk 2077 verspricht blühende Aussichten und so wundert es nicht, dass sich der erste Modder mit dem Thema Third-Person-Ansicht beschäftigt hat. Cyberpunk 2077: Entwickler angeblich wegen verpfuschtem Release verärgert (1)TOPPCPS4XBO

Cyberpunk 2077: Entwickler angeblich wegen verkorkstem Konsolen-Release verärgert

Gerüchten zufolge sollen Mitarbeiter von CD Projekt verärgert über den Release von Cyberpunk 2077 sein.

17:26
Die besten Cyberpunk 2077 PCs für jedes Budget: Vier Konfigurationen ab 500 Euro vorgestellt





[PLUS] GPU-Benchmarks 2019/2020: Aktuelle und ältere Grafikkarten in neuen Spielen



[PLUS] GPU-Benchmarks 2019/2020: Aktuelle und ältere Grafikkarten in neuen Spielen



PCGH Plus: Ist Ihre Grafikkarte fit für kommende Spiele? Nach Tausenden von Messungen präsentieren wir Ihnen den neuen Benchmark-Parcours für Grafikkarten, der für 2019 und 2020 gilt. Was sich alles getan hat, erfahren Sie in diesem Artikel. Der Artikel stammt aus PC Games Hardware 08/2019.
mehr …


zum Artikel


(*) Affiliate-Links haben wir mit einem Sternchen gekennzeichnet. Wir erhalten für einen Kauf über unseren Link eine kleine Provision und können so die kostenlos nutzbare Webseite teilweise mit diesen Einnahmen finanzieren. Für den User entstehen hierbei keine Kosten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.