News

Feiertage: Silvester: Diese Corona-Regeln gelten auch nach Weihnachten

aktualisiert

Feiertage

Silvester: Diese Corona-Regeln gelten auch nach Weihnachten

Auch nach Weihnachten gelten in ganz Deutschland strenge Corona-Regeln. Was bedeutet der Lockdown für Silvester? Ein Überblick.

2020: Das Corona-Jahr

Die Coronavirus-Pandemie hat weltweit das Jahr 2020 bestimmt. AFPTV zeigt die Corona-Bilder des Jahres. WRAP (PART ONE)N°8X93HP

Beschreibung anzeigen

“);}

Berlin. 

  • Der Lockdown in Deutschland gilt auch nach den Weihnachtstagen
  • Die strengen Regeln schränken die Möglichkeiten auch für Silvester ein
  • Wir fassen zusammen, welche Beschränkungen derzeit gelten

Deutschland kämpft weiter gegen die Corona-Pandemie. Seit dem 16. Dezember gilt bundesweit ein zweiter Lockdown. So will man den steigenden Infektionszahlen entgegenwirken. Die vorangegangenen Maßnahmen des „Lockdown light“ hatten laut Bundesregierung nicht die gewünschte Wirkung erzielt.



Corona-Lockdown bis 10. Januar – Verlängerung möglich

Die neuen Regeln gelten zunächst bis zum 10. Januar. Sollte sich die Lage bis dahin nicht verbessert haben, kann der Lockdown aber verlängert werden.



Coronavirus – Die wichtigsten News im Überblick

Mehr dazu: Der Lockdown kommt zurück – Das wurde beim Gipfel beschlossen

Für Silvester haben sich die Ministerpräsidentinnen, Ministerpräsidenten und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) auf verschärfte Maßnahmen geeinigt. Ob Sie trotzdem wie geplant feiern können, erklärt unser Überblick.

Kommentar: Harter Lockdown: Warum strengere Maßnahmen überfällig sind


Corona – Mehr Infos zum Thema


Böllerverbote und keine Partys: Diese Corona-Regeln gelten an Silvester


Am Silvester- sowie am Neujahrstag gelten – anders als an den Weihnachtsfeiertagen – die grundsätzlichen Kontaktbeschränkungen: Das heißt, dass private Zusammenkünfte auf den eigenen und einen weiteren Haushalt, jedoch in jedem Fall auf maximal fünf Personen beschränkt werden. Kinder bis 14 Jahren zählen bei der Berechnung nicht mit.

Zudem wird bundesweit ein „An- und Versammlungsverbot“ umgesetzt.

  • Das bedeutet, dass sich in der Öffentlichkeit keine Grüppchen treffen dürfen.
  • Darüber hinaus gilt ein Feuerwerksverbot auf publikumsträchtigen Plätzen. Diese müssen von den Gemeinden und Landkreisen festgelegt werden.
  • Zudem wird der Feuerwerksverkauf in diesem Jahr generell verboten, vom Böllern wird abgeraten.

Auch interessant: Harter Lockdown: Welche Geschäfte schließen müssen

Einige Bundesländer haben über die allgemeinen Regeln hinaus weitere Einschränkungen verhängt:

  • In Bayern gilt auch an Silvester die nächtliche Ausgangssperre von 21 Uhr bis 5 Uhr. Das Abbrennen von Pyrotechnik stellt dabei keinen unabweisbaren Grund dar, die Wohnung zu verlassen.
  • Laut Kontaktbeschränkungs-Regeln in Berlin dürfen zwar maximal fünf Personen aus zwei Haushalten zusammenkommnen, Allerdings gilt als Altersgrenze dort nicht 14 Jahre, sondern lediglich Kinder bis zu 12 Jahren werden nicht einberechnet.
  • In Hessen gelten in Hotspots auch an Silvester und Neujahr Ausgangssperren zwischen 21 Uhr und 5 Uhr.

(bml/jkali/dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.